...10 Dinge, die Sie über Petra Sagnak nicht wussten!?...

 

  1. Ich liebe gute Küche! Und ich liebe es, mit Hingabe zu kochen - wenn ich mir die Zeit dafür nehmen kann.  Besonders bevorzuge ich die italienische, die indische und die thailändische Küche, experimentiere mich aber grundsätzlich durch aller Herren Länder... Außerdem mag ich es, für Freunde zu kochen.
  2. Wie ich nach anstrengenden Arbeitstagen am liebsten herunter fahre? An einem wunderbaren sonnigen (oder kaminbeheizten) Ort mit einem kühlen Getränk in der Hand, im Gespräch mit lieben Menschen (meinem Liebsten, meiner Familie, meinen Freunden...).
  3. Hitze, Hunger, Durst, Anstrengung??? Vergessen, sobald ich die Kamera in der Hand halte!!!
  4. Mein Lieblingsrestaurant? "La Pampa" in Mönchengladbach! Leckere Steak und vorab beknofelte Gambas... Geht (fast) immer!
  5. Meine 12 jährige Tochter Jule Sophie hat ihr Talent Schlagzeug zu spielen offensichtlich von meinem Vater geerbt. Sie bekommt Unterricht bei Charly Terstappen - was eine glückliche Fügung ist! Jule ist ein wildes, fröhliches Mädchen und manchmal etwas aufmüpfig. Sie geht gerne mit unserem Australian Shepherd Pebbles spazieren, mag Sport, reitet, singt gerne und liebt Musik (spielt außerdem Klavier). 
  6. Meine 15 jährige Tochter Aleyna Maria ist sehr sprachbegabt. Sie ist unglaublich intelligent und merkt sich die kleinsten Details. Ich bewundere sie oft für diese Gabe! Sie kann recht aufbrausend sein, was bisweilen wirklich herausfordernd ist...Aleyna kocht und backt sehr gerne. Manchmal kochen wir gemeinsam. Sie liebt es, für eine gemütliche Atmosphäre zu sorgen und dekoriert liebevoll den Tisch.
  7. Wenn ich eines Tages die Möglichkeit hätte, mir meinen Alters- Ruhesitz zu wählen, würde ich gerne eine Wohnung in D behalten und mir ein Haus in der Toskana wünschen, unter Weinreben mit einem feinen Pool... Und Platz für viele liebe Freunden, die uns abends zum Essen besuchen kommen.
  8. Wirklich gute Fotos entstehen, sobald ich mich mit dem Objekt verbinden kann. Ich gehe eine Beziehung ein, fühle mich hinein und erforsche es mit meiner Kamera. Sobald ich fündig werde, ganz besondere Motive entdecke und umsetzen kann, bin ich zutiefst glücklich!
  9. Mein Lebensgefährte ist mir der wichtigste Mensch in meinem Leben. Wir ergänzen uns auf vielen Ebenen und haben eine wunderbare Seelenverwandtschaft. Dafür bin ich sehr dankbar! Dass wir beide gerne reisen, Fotografie uns auf vielen Ebenen verbindet und wir Oldtimer lieben, ist ein echtes Geschenk! Und so nehmen wir uns gerne ab und zu eine Auszeit bei einer Ausfahrt oder Rallye mit dem E-Type...
  10. Ich fotografiere, seitdem ich 9 Jahre alt war. Meine erste Kamera war eine Polaroid! Filme waren extrem teuer und so konnte ich nur wenige Fotos umsetzen - diese besitze ich noch heute. Mein Vater hatte ein kleines Fotolabor. Es war etwas ganz Besonderes, wenn ich mit hinein durfte - und aufregend, wenn wir gemeinsam darin experimentierten. Mein Ur- Urgroßvater war übrigens auch Fotograf...

 

Dieses Foto hat mein Vater von mir gemacht, als ich ein Jahr alt war. 

Diese Fotos von meinen Eltern habe ich mit ca. 10 Jahren geschossen. Mein Papa und ich hatten sie im Labor entwickelt. Meine Mutter hat sich leider nachträglich mit Kugelschreiber "geschminkt", ich habe versucht es zu entfernen, und es in meiner kindlichen Naivität natürlich verschmiert... ;-)